buchen & anfragen

Camping & Hotel

ANREISE


. .

ABREISE


. .

PERSONEN



ANZAHL

buchen

anfragen

Bewusst Bewegen
seit mehr als 25 Jahren

verstehen wir uns als Impulsgeber für ein Leben "in Bewegung". Unsere stetig weiterentwickelten Angebote haben nur noch wenig mit den Anfängen gemein, als klassische Animation mit Aerobic und Aquafitness auf dem Programm stand. Die Weiterentwicklung ging dabei immer Hand in Hand mit dem Ausbau der Infrastruktur. Lesen Sie hier die Meilensteine und kommen Sie selbst in Bewegung...

1992

macht Katja ihren ersten Trainerschein im Kinderturnen - und ist seither mit zuständig für die Sport- und Kinderanimation in den Ferien. Die Klassiker wie Aerobic, Bauch Beine Po, Aquafitness und Kindertanz finden auf der Liegewiese, auf dem Sportplatz oder auf der Fläche vor dem WirthsHofLaden statt, denn eine Spielscheuer oder Gymnastikhalle gibt es noch nicht.

Alain, unser damaliger Animateur, bietet Fußball auf dem Bolzplatz (jetzige Zeltwiese), Volleyball auf der Wiese, Jogging und Stretching an.

1994 (?)

wird die "Hofscheuer" gebaut, für den MaschinenFuhrpark und viel Platz für Veranstaltungen – und der Papa baut einen Gymnastikraum mit Balkon im 1. Stock ein – da ist der Gymnastikraum bis heute. Noch ohne Dämmung und Heizung – nur für den Ferienbetrieb. Aber ab sofort gibt es Sport auch bei schlechtem Wetter! Eine Ausbildung zum Aerobic-Trainer schließt sich an.

1997

"Mach Deine Leidenschaft zur Berufung". Musical-Star oder Physiotherapeut? Architekt oder Grafik Designer? Es wird ein Studium der Sportwissenschaften in Tübingen. Mit der Fachrichtung "Gesundheits- und Breitensport" wirkt Katja bis heute als Impulsgeber für ein Leben in Bewegung. Bis 2001 werden unsere Gäste mit Umfragen und Fallstudien zum "Freizeitverhalten" und "Bewegungskultur" gelöchert (auf der Wunschliste der Gäste stand der Tennisplatz auf Rang 1). Nebenbei werden die Trainerlizenzen für Asthma- und Herzsport und für Aquafitness erworben.    

2000 (?)

Der Gymnastikraum wird fit für den Ganzjahresbetrieb.
Der Balkon mit Aussicht wird von der Halle getrennt, eine Heizung wird installiert.

Der Maschinenpark wird ganz im Süden am Weiher untergebracht. Parallel wurden das Beach-Volleyballfeld und die Basketballfläche modernisiert.

Damit wird die Maschinenhalle mit Riesentrampolin zur Multifunktionshalle für Großveranstaltungen und Schlechtwetterspielscheune. Studienkollegen von Katja bauen die Kletterwand. 

2002

Gründung von "bewusst bewegen" und "tanzfabrik" mit eigenem Logo, Homepage, Flyer und was dazugehört.
Bewegungsangebote, Vorträge und Workshops rund um Gesundheit, Fitness und Tanz – das ganze Jahr.

Ausbildung zum Rückenschullehrer und Kursleiter für Pilates und Beckenboden.

Mit dem neuen Hotel wird erstmals "Wellness" und "Aktivurlaub" angeboten, bspw. Nordic Walking mit Haltungs- und Laufanalyse oder der "Fit und Gesund" Kurzurlaub. Gebucht wird das Angebot leider kaum…

Das Konzept, ganzjährig für Einheimische Kurse anzubieten, bei dem unsere Gäste ebenfalls teilnehmen, geht auf – und bleibt bis heute erhalten. Die Kurse "Torso", "Wirbel" und "Bebo" werden von den Krankenkassen anerkannt – unsere ersten Präventionssport-Angebote!   

2006

Katja übernimmt die Leitung des Freizeitprogramms. Die Zielsetzung bleibt. Gesellig, für die ganze Familie und ab sofort erlebnispädagogisch "bewegt": Zirkus-Workshop, Schatzsuche im Wald, Wasserspiele, Blindpfad, Olympiade, …

Die Themenwochen werden entwickelt: Wellnesswochen, Abenteuer Natur und Ostern, Apfelblüte, Apfel- und Weinwochen. Parallel gibt es Apfelkosmetik und Vinowellness bei Steffi, den Mostbraten und Suser im Restaurant.

2010

"bewusst bewegen" wird zu "Wirthshof in Bewegung" mit neuem Logo und von nun an als Wirthshof-Sparte - auch auf der Homepage.

2011

"Bewegung aus Fernost": mit Sonja und "Qigong" kommt eine weitere ganzjährig aktive Trainerin mit ins Boot. Katja macht eine Ausbildung zum Yogalehrer und Yogatherapeut. Nun gibt es auch wöchentlich Yoga im Wirthshof. Interessant: der Sanfte Yoga am Donnerstag wird gerne von Männern und Paaren besucht.

2014

Freizeitprogramm und Marketing werden ab sofort von unseren Studentinnen und Profis betreut. So kann sich Katja wieder ganz der "Bewegung" widmen. Ab sofort lautet die Zielsetzung: Bewegungsprogramm von Montag bis Samstag, von Januar bis Dezember, ohne Voranmeldung und kostenlos für unsere Gäste. 

Unsere Aktivwochen werden entwickelt.
Mit "Nia mit Simone" bekommt der Wirthshof ein weiteres Highlight und Trainergesicht. 

Statt mehrstündiger Workshops werden kurzweilige Schnupperangebote zu Event-Tagen zusammengefasst. Bewegungsvielfalt am laufenden Band. So entsteht "Tanz in…" und "Aktiv in der Natur".

2015

Bootcamp oder Crossfit? Trimmdichpfad oder Gerätetraining? Wir brauchten ein Angebot für draußen – eines, dass auch Männer anspricht. Mit Reaktiv Walking und dem neu installierten YoungGo Parcours konnten wir alle Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ideal für Bürohocker und Bewegungsmuffel, für Radsportler und Ballprofis, für jung und alt, für jeden! Gleichzeitig wird der Wirthshof Ausbildungszentrum. 

Die Spielscheune wird rechtzeitig zum Sommer fertiggestellt. Und auch der Gymnastikraum wird im Herbst gedämmt. Endlich keine kalten Füße mehr im Winter!

Die neuen Aktivwochen "GesUndFit-Wochen", "YoungGo-Wochen" und "Yogawochen" lösen unsere 3-4 tägigen Aktiv-Wochenenden und Workshops ab.

2016 können wir sogar unser Heimatstädtchen Markdorf infizieren: die Gesundheitswochen Markdorf sind von nun an fester Bestandteil im Veranstaltungskalender – zweimal jährlich im März und November.

2017

Neue Werbeagentur, neues Logo, altes Leitbild: "Wirthshof in Bewegung" wird zu "Wirthshof Aktiv" – und ist von nun an gelb statt grün (=Katjas Lieblingsfarbe).

Mit "Yoga" und "Reaktiv Walking" werden gleich zwei Kompakt-Kurse bei der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt: ab sofort gibt es bei uns "Aktiv-Urlaub mit Kassenzuschuss". Es laufen die Vorbereitungen für "Die Aktivwoche. Das Original" - mit einem Zuschuss von bis zu 160 Euro für das Gesundheitsprogramm. 

Wie geht es weiter?  


Gesundheit 

=
Ernährung + Bewegung + Regeneration

Stellschrauben, an denen jeder Mensch selbst etwas drehen kann, selbstverantwortlich.

Und wir zeigen Wege auf, motivieren, begleiten und geben Impulse.

 

Im Urlaub, den Kopf frei, keine Termine und endlich Zeit für sich. 
Oder kurz vorbei kommen, für eine Stunde raus aus dem Alltag - beides ist möglich.
Sich von neuen Bewegungsformen inspirieren lassen, Altbewährtes wiederentdecken.
Auch wir entwickeln uns weiter im Austausch mit Ihnen, es bleibt spannend und vor allem bewegt!

Danke, für die Impulse von Ihnen, die unser Konzept die ganzen Jahre getragen haben.

Ihre persönlichen Meilensteine, Katja Eberle? 

 

Neben dem klassischen Kinder- und Gerätturnen begleitete mich Fitnesssport und Aerobic, vor allem aber das Tanzen – und das mein Leben lang bis heute. Gestalterisch und kreativ, ästhetisch und ganzheitlich.

Immer neugierig und offen wurden alle Stilrichtungen ausprobiert und auch kombiniert: Ballett, Gardetanz, Showtanz, HipHop und Breakdance, Modern und Contemporary Tanz, Freier Tanz und Improvisation. Lange Zeit war ich Ensemblemitglied der Vorführgruppe Tanz der Uni Tübingen und bei S.A.T.U. Percussion Dance Art Sindelfingen. Seit einigen Jahren leite ich die Abteilung Tanz im Turnverein Markdorf.

    Das Sport für mich nicht "leistungsorientiert" und "Wettkampf" nicht mein Ding ist, war schon meinen Tennistrainern klar. Ich spielte lieber "schön" und "miteinander", statt strategisch gegeneinander.

    Dass ich trotzdem Sportwissenschaften an der Universität studierte war meiner unstillbaren Neugierde und meinem Bewegungsdrang geschuldet. Ich wollte dieses "Kulturgut" und den "Körperkult" verstehen und vor allem am eigenen Leib erleben, in höchster Instanz. 

    Um Menschen in Bewegung zu bringen, Freude am Bewegen und Körpererleben im Hier und Jetzt spürbar machen, und hoffentlich ein Leben lang.

    Die Freude am Weitergeben und an der Wissensvermittlung spürt man hoffentlich in meinen Kursen. Parallel bin ich noch ab und zu als Referentin und Ausbilderin in Turnverbänden und Schulen tätig. 

    •  

    Unsere Aktivwochen und Kompakt-Kurse liegen mir besonders am Herzen. Die intensive Auseinandersetzung mit einem Thema berührt den ganzen Menschen spürbar – und hoffentlich nachhaltig. Denn anschließend ist ja jeder aufgefordert, selbst etwas zu tun und das Gelernte in den Alltag zu integrieren – Die bewusste "Auszeit" für sich, auch nach dem Urlaub!

     

    Bleiben Sie gesund!
    Herzlichst,

    Ihre Katja Eberle

    • Bewegung von Montag bis Samstag, von Januar bis Dezember
      Ohne Voranmeldung, einfach mitmachen!